Tischsonnenuhr

Tischsonnenuhr, Messing, vergoldet, Maße: 138 x 100 mm, mit Polos – 100 mm hoch.
Franziscus Lubach, Wien, stellte diese Minuten-Sonnenuhr um 1700 her.

Den Menschen genügte es nicht, ein Tagewerk, eine Zeitspanne zu messen, nein,er wollte Tag und Nacht, Hell und Dunkel, weil variabel, zeitlich einteilen und er baute Zeitmaschinen, Räderuhren - beginnend mit dem 14. Jh.